Willkommen im Schuljahr 2015/16!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Aktuelles aus dem Schulleben

Wandertag der 3. Klassen

Die 3. Klassen besuchten Mariazell und den Erlaufsee, wo einige Burschen dem kristallklaren Wasser trotz frischer Temperaturen nicht widerstehen konnten. Extreme-Kneipping sozusagen, soll ja gesund sein ;-).

"Bücherwurm" der 1. Klassen gekürt

 

Ein Jahr lang fand der „Bücherwurm“-Lesewettbewerb in den 1. Klassen statt. Den 1. Platz belegt Sandra Streimelweger, die während des Schuljahres 26 Bücher gelesen hat, dicht gefolgt von Leonie Enner (25 Bücher) und Sophie Ahrer mit  18 Büchern.

 

Wir gratulieren sehr herzlich!

Buchtrailer der 4. Klassen

Im Rahmen des Deutschunterrichts gestalteten die Schüler/innen der 4. Klassen Trailer, die die Neugier auf verschiedene Bücher wecken sollten. Bei diesem kleinen Projekt, das die Themenfelder Leseförderung, Medienkompetenz (Film- und Bildgestaltung, Umgang mit Schnittprogrammen), Werbung und Kreativität umfasst, überraschten uns die Schüler/innen mit wirklich herausragenden Ergebnissen - herzlichen Dank dafür und noch einmal Gratulation zu diesen Leistungen!

Mädchentechniktag der 3. Klassen

Auf Einladung des AMS Scheibbs durften die Mädchen der 3. Klassen an einem interessanten Workshop teilnehmen, bei dem nach Herzenslust gebohrt, gesägt und gelötet werden konnte. Zudem erfuhren die Schülerinnen einiges über Elektronik im Allgemeinen und Solartechnik im Speziellen. Auf ihre kreativen solarbetriebenen Kunstwerke können die Mädchen zu Recht stolz sein!

 

Besten Dank an das Workshop-Team und das AMS für die Gestaltung dieses informativen Tages!

 

Bilder des Tages finden Sie in unserer Galerie.

Verantwortung übernehmen: Schülerlotsendienst

Die Schüler/innen der 3. Klassen wurden auf die verantwortungsvolle Aufgabe, den Schulweg im kommenden Jahr für ihre Mitschüler/innen sowie die Kinder der Volksschule zu sichern, im Rahmen einer Schulung der Polizei vorbereitet.

 

Nähere Informationen zu den Aufgaben der Schülerlotsen finden Sie hier.

Sommersportwoche der 2. Klassen

 

Vom 30. Mai bis 3. Juni verbrachten die 2. Klassen ihre Sommersportwoche in Podersdorf am Neusiedler See. Bei meist traumhaftem Wetter lernten die Schülerinnen und Schüler die selbst ausgewählten Sportarten besser kennen: Segeln, Surfen, Reiten, Tennis und Beachvolleyball. Das Sportprogramm wurde durch verschiedene Aktivitäten wie zum Beispiel eine Radtour und eine Schiffrundfahrt ergänzt.

Einige Eindrücke der Woche finden Sie in unserer Galerie.

 

 

3. Klassen: Teilnahme an den Wasserjugendspielen

Bei den diesjährigen Wasserjugendspielen schlugen sich die 3. Klassen mit viel Wissen und Geschick zwar wacker, verpassten aber trotz ihres engagierten Einsatzes haarscharf die Punkteränge. 

 

Einige Bilder der unterschiedlichen Stationen finden Sie in unserer Galerie.

Projekttage der 1. Klassen in Pöllau, 17.5.-20.5.2016

Tag 1

 

Wir fuhren bereits am Dienstag um halb fünf mit dem Bus von der Schule weg und erreichten unser Ziel, das JUFA-Hotel in Pöllau, um ca. 20 Uhr. Anna-Lena Brunnbauer kam erst einen Tag später nach. Unterwegs musste der Busfahrer ein paar Mal stehen bleiben, denn einige von uns erwischte die Reiseübelkeit.

 

Wir bezogen unsere Zimmer, besichtigten das Hotel und die Umgebung und spielten noch eine Weile im Freien.

 

Tag 2

 

Um sieben weckten uns die Lehrer auf, anschließend gab es ein leckeres Frühstück, bevor wir zu unserem ersten Programmpunkt in den Schlosspark aufbrachen. Outdoor games waren angesagt. In zwei Gruppen aufgeteilt machten wir mit Heidi und Hermi viele, verschiedene Spiele, bei denen es um Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Teamfähigkeit und Teamgeist ging. So mussten wir zum Beispiel ein rohes Ei mit Naturmaterialien so „verpacken“, dass wir es danach werfen konnten und das Ei heil blieb. Das ist fast allen gelungen, nur ein Ei zerbrach beim Werfen.

 

Nach einem köstlichen Mittagessen war das Nachmittagsprogramm „Bachlauf“ angesagt. Wir wanderten zu dem Bach Saifen, wo wir die Breite, die Länge, die Tiefe, die Temperatur des Baches herausfanden. Heidi und Hermi erklärten uns den pH-Wert des Wasser, welche Tiere in sauberen Gewässern wohnen, usw. Dann mit Kübeln, Bechern, Sieben ausgerüstet, gingen fast alle barfuß in die Saifen,filterten das Wasser und sahen uns die gefundenen Tiere unter dem Mikroskop an. Es war sehr interessant für alle.

 

Abends gab es eine Nachtwanderung durch den Wald zum Thema Märchen und Sagen. Wir hörten spannende Sagen und Geschichten, erfanden selber eine Räubergeschichte und als Höhepunkt gab es eine Mutprobe. Wir gingen alleine oder zu zweit durch den finsteren Wald und folgten dabei leuchtenden Steinen. Herr Hofmarcher imitierte Geräusche und Vogelstimmen, wir ließen uns aber nicht schrecken.

 

Es war ein absolut gelungener Tag.

 

Tag 3

 

Es gab wieder ein leckeres Frühstück. Danach fuhren wir mit einem Bus nach Herberstein. Am Vormittag besichtigten wir das wunderschöne Schloss. Ein echter Hai im Eingangsbereich faszinierte uns sehr, aber auch die Waffen, die Ritterrüstung, die Folterwerkzeuge und vieles mehr. Nach der Führung machten wir eine Jausenpause im Rosengarten des Schlosses. Den Nachmittag verbrachten wir im Tierpark Herberstein. Die vielen Tiere waren sehr interessant. Es gibt dort Geparden, viele Affen und die sehr interessanten Brillenbären, wo wir auch die Fütterung miterlebten. Die Bären Lisa und Hubert waren echt lustig, als sie ihr Futter vom Rüttelbaum holten.

 

Am Abend machten wir ein Lagerfeuer, saßen im Kreis herum und sangen Lieder. Es war echt toll. Wir hatten Glück, denn erst um acht Uhr begann es zu regnen.

 

Tag 4

 

Wir packten unsere Sachen bevor wir zur Ölmühle Fandler aufbrachen. Dort wurde uns erklärt, wie Öl gepresst wird wir konnten die vielen verschiedenen Öle – Leimöl, Kürbiskernöl, Distelöl, Hanföl, Mohnöl, ….- auch kosten.

 

Bei der Heimfahrt freuten sich alle schon wieder auf Zuhause. Als wir angekommen waren, holten uns unsere Eltern ab.

 

Die Projekttage in Pöllau gefielen uns allen sehr gut; sie waren lustig, abwechslungsreich, interessant und wir konnten ein paar Tage gemeinsam mit unseren Freunden verbringen. 

 

Florian Hahn, Jakob Rothner

Thementag Wald der 2. Klassen

 

Am 2. Mai 2016 beschäftigten sich die SchülerInnen der 2. Klassen der NMS Oberndorf/Melk einen ganzen Tag lang mit dem Ökosystem Wald. Die Oberndorfner Förster unterstützten die SchülerInnen dabei, indem sie ihnen einen ganzen Vormittag Wissenswertes zum Thema vermittelten.

 

Die Arbeit der SchülerInnen wurde gleich doppelt belohnt, denn nicht nur sind sie selbst mit der Aufgabe und dem Projekt gewachsen, für jedes Foto einer durchgeführten Aktion werden fünf Bäume für das Wiederaufforstungsprojekt des Jane Goodall Instituts in Uganda gespendet. Die NMS Oberndorf konnte so den Regenwald auch tatsächlich (zusammen)wachsen lassen.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie.

 

Projekt der 3. Klassen: Völlig losgelöst!

Unter dem Projekttitel "Völlig losgelöst - am Rande des Universums" beschäftigten sich die Schüler/innen der 3. Klassen eine Woche lang mit der Science-Fiction, also der Verbindung von Wissenschaft (Science) und Vorstellung (Fiction). Neben einem fantasievollen Theaterstück unter Regie der Theaterpädagogin Irmgard Bauhofer entstanden auch Werke wie funktionstüchtige Raketen, fahrende Space-Shuttles, UFO-Donuts, humorvolle Geschichten und stimmungsvolle Bilder. Chemieversuche rundeten das abwechslungsreiche Programm ab, weiters wurden ein Tanz und ein Lied einstudiert. Darüberhinaus wurden die Schüler/innen angeregt, sich Gedanken über unsere Welt und ihre Zukunft zu machen: Wie wird es sein - in 20, 50 oder 100 Jahren? 

 

 

 

Auch die moderne Schule arbeitet zukunftsorientiert: Durch die Vermittlung des Wissens von heute und die Förderung von Kreativität und Selbständigkeit werden die Grundlagen für die Ideen von morgen geschaffen - damit diese nicht nur "Science-Fiction" bleiben. 

 

Einige Einblicke in die Projektarbeiten finden Sie in unserer Galerie.

 

Kompetenzorientierte Projektwoche der 1. Klassen

 

 

 

Vom 11.4. bis 15.4.2016 fand in den Klassen 1a und 1b die Projektwoche „Oberndorf“ statt. Auf vielfältige Weise erkundeten die Schüler und Schülerinnen die Größe, die Geschichte der Besiedelung und das Lied- und Kulturgut der Gemeinde.  Singen, Tanzen, Vorträge des Jugendgemeinderates, Erkundung des Burghügels Schachau, Kirchenfenster und –säulen, die Institution Gemeinde waren Themen dieser Woche, die in einer gelungenen Präsentation ihren Höhepunkt fanden.

 

 

 

 Weitere finden Sie in der Galerie

 

 

 

Sachbücher für die Bibliothek

In der Bibliothek stehen jetzt viele aktuelle Sachbücher für euch zur Verfügung! Die Buchhandlung Widhalm aus Scheibbs hat uns auch noch den passenden Bücherturm dazu geliefert - vielen Dank!

TT Schülerliga Landesmeisterschaft

Am 7. April fanden an unserer Schule die 29. Tischtennis Schülerliga Landesmeisterschaften der Unterstufe im Bewerb Männlich Hobby mit 8 Teams, Männlich mit Vereinsspielern mit 5 Teams und Weiblich Hobby mit 4 Teams statt.

 

Bei den Burschen hatten wir als Veranstalter eine Wildcard für ein Burschenteam und da eine Mannschaft kurzfristig absagte, durfte ein weiteres Oberndorfer Ersatzteam einspringen.

 

Das Mädchenteam mit Carmen Pöchhacker, Viktoria Schlager, Anna Windpassinger

und Lara Dollfuß lieferten ein sehr spannendes Spiel, das sie ganz knapp gewinnen konnten.

Somit hieß es am Ende der Veranstaltung Platz 1 und somit

Landesmeister für Oberndorf bei den Mädchen!

 

Herzliche Gratulation den Siegerinnen!

 

Im Bild links: 1. SMS Scheibbs (Hobby Männlich), 1. NMS Oberndorf (Hobby Weiblich), 1. BG/BRG Schwechat (Vereinsspieler)

2. Reihe: Erna Ptazek (Betreuerin & Turnierleitung), Bürgermeister Franz Sturmlechner, Philipp Stamminger (Raika), Dir. Helga Moosbauer, Hannes Rötzer (Volksbank), Franz Sturmlechner (TT Verein Oberndorf, Turnierleitung), Martin Sturc (Landeskoordinator für Schulsport TT)

 

Weitere Bilder zur Landesmeisterschaft finden Sie in der Galerie.

 

Endergebnisse

 

 Hobby Männlich

 

1. SMS Scheibbs

 

2. NMS Gänserndorf

 

3. SMS Ybbs

 

4. NÖMS Wr. Neustadt Europaallee

 

5. BG/BRG Gmünd

 

6. NMS Horn

 

7. NMS Oberndorf I

 

8. NMS Oberndorf II

 

Hobby Weiblich

Platz

Schule

Spiele

Spielverhältnis

Punkte

1

NMS Oberndorf

3

13:7

2

2

NNÖMS Laa/T.

3

13:11

2

3

NMS Pöggstall

3

10:12

2

4

SMS Matzen

3

9:15

0

 

 

 

Vereinsspieler Männlich

BG/BRG Schwechat

NMS Stift Zwettl

NMS St. Peter/Au

NMS Steinakirchen

NMS Horn

 

 

Anmeldung in die Neue Mittelschule

Wir freuen uns über Ihr/euer Interesse an unserer Schule. Aktuelle Eindrücke aus dem Schulleben sind hier auf der Startseite sowie in unserer Galerie zu finden. Zu weiteren interessanten Informationen gelangt man über die Navigationsleiste am Kopf der Seite. Vielen Dank für Ihren/euren Besuch!

Die Anmeldung in die Neue Mittelschule beginnt am Freitag, 29.1.2016. Bitte bringen Sie den ausgefüllten Anmeldebogen, eine Kopie der Schulnachricht und Ihr Kind zur Anmeldung mit.

Um die Wartezeiten zu verkürzen finden Sie Listen zur Anmeldung in der Volksschule vor den Klassen 4a bzw. 4b!

VS-Elternbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.0 KB
Anmeldung_2016_17_NMS.doc
Microsoft Word Dokument 504.0 KB

5 Jahre Nachmittagsbetreuung an der NMS!

Infos zur Nachmittagsbetreuung finden Sie hier!

Das Anmeldeformular zur Nachmittagsbetreuung für das Schuljahr 2016/17 finden Sie hier!

NABE - Anmeldung f 2016-17.docx
Microsoft Word Dokument 517.6 KB

INFO-Abend f. Eltern der VS Kinder

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte!

Auf vielfachen Wunsch stelle ich die Präsentation zum Download zur Verfügung. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung - T: 07483/7028.

ElternINFO
HS Oberndorf_2015_NMS_VS-INFO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 528.7 KB

Anschauliche Mathematik in der 3. Klasse

Experimentiere mit verschiedenen Gegenständen! Ermittle, wie viel ein Gegenstand, ausgedrückt mit den anderen Gegenständen, wiegt!

 

Weitere Bilder der Experimente sind in unserer Galerie zu sehen.

Erste-Hilfe-Kurs der 4a

17 Jugendliche der NMS Oberdorf/Melk konnten erfolgreich ihren 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren. Dabei wurden Herzdruckmassage, Beatmung, stabile Seitenlagerung, Stillung einer starken Blutung sowie weitere Tätigkeiten eines Ersthelfers erlernt und praktisch geübt. Die Lehrbeauftragten Fr. Barbara Theuretzbacher und Fr. Sylvia Schoder durften nach einer schriftlichen und praktischen Prüfung die Ausweise den Burschen und Mädchen übergeben und sind überzeugt, dass jene Schülerinnen und Schülern in einem Notfall das Gelernte in die Tat umsetzen können.

Tischtennis- Bezirksmeisterschaft Weiblich Hobby

 

Am

 

 

 

 

 

18.2.2016 fand an unserer Schulen die Tischtennis- Regionalmeisterschaft Hobby/Weiblich statt.

 

 

 

Sieg für Anna W., Lara D., Carmen P.

 

 

3. Platz (außer Konkurrenz) für Victoria S., Kerstin R., Isabella K.

 

 

 

Die Erstplatzierten sind berechtigt an der Landesmeisterschaft am 7.4.2016 in Oberndorf teilzunehmen.

Weitere Fotos finden Sie HIER

 


Eigenbau-Propellerboote der 4a

NS-Zeitzeugin der 2. Generation zu Besuch in den 4. Klassen

Frau Judith Ribic erzählte den SchülerInnen der 4.Klassen in eindrucksvoller Weise über das Leben ihres Vaters.

 

„Vielleicht fragt sich so mancher, was ich wohl über den 2.Weltkrieg, den ich ja gar nicht miterlebt habe, zu berichten hätte. Mein Vater war viereinhalb Jahre im Konzentrationslager Flossenbürg. Warum er dort hingekommen ist, wie sich diese Zeit auf sein späteres Leben ausgewirkt hat und wie ich davon betroffen war, das möchte ich als Nachgeborene erzählen.“

 

 

Der Verein „LILA WINKEL – Vereinigung zur Rehabilitierung und Unterstützung von Opfern der NS-Zeit“ beschäftigt sich mit der Dokumentation und Aufarbeitung des Schicksals unschuldiger Opfer und ermöglicht organisierte Besuche von Zeitzeugen an Österreichs Schulen.

Exkursion ins ehemalige Konzentrationslager Mauthausen

Die Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen nahmen an einem zweistündigen Rundgang durch das ehemalige KZ Mauthausen teil.

Ihnen wurde nicht nur die Brutalität dieser Zeit vermittelt, sondern auch die unglaublichen Einzelschicksale von KZ-Häftlingen veranschaulicht.

                                          

Einige Kommentare der SchülerInnen danach:

„Unglaublich, dass so etwas wirklich passiert ist…“

„Wie konnten SS-Wachebeamte daneben noch ein ganz normales Familienleben führen…?“

 

„Gott sei Dank haben wir das nicht erlebt…“

Skitag 2016

Bilder vom Skitag 2016 finden Sie in unserer Galerie.

 

 

Ski 4 School

 

Am 28. Jänner verbrachten die Schülerinnen und Schüler der NMS Oberndorf ihren Skitag – die 1. und 2. Klassen am Ötscher, die 3. und 4. Klassen am Hochkar.

 

Betreut durch professionelle Skilehrer konnten die Kinder bei herrlich mildem Wetter und tollen Pistenverhältnissen ihr individuelles Können verbessern.

 

 

 

Spark7 Slam Tour

Im Rahmen der Spark7 Slam Tour erlebten die Schüler/innen einen bewegten und informativen Vormittag. Details zu den Inhalten, der Zielsetzung und zum Ablauf können Sie hier downloaden:

Spark7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 353.1 KB

Einige Bilder aus den Workshops finden Sie in unserer Galerie!

JUSY Workshop

Forschen und lernen

Für einen nachhaltigen Lerneffekt ist es gerade in den Naturwissenschaften wichtig, theoretisches Wissen mit praktischen Erfahrungen zu verknüpfen. Einige Eindrücke aus dem Physikunterricht der zweiten Klassen finden Sie in unserer Galerie.

Adventkranzsegnung

Sachspendensammlung für Flüchtlinge

In Zusammenarbeit mit der Caritas sammelten wir gemeinsam mit der Volksschule Sachspenden für die Flüchtlingsquartiere in der Umgebung. Aufgrund der begrenzten Lagerkapazitäten sammelten wir gezielt, was gebraucht wird – aktuell vor allem Winterbekleidung. Die Spenden wurden am selben Tag an die Sammelstelle in Bischofstetten weitergegeben. Wir bedanken uns bei allen, die diese Aktion unterstützt haben.

Besuch von den Philippinen

Am Dienstag, den 24. November 2015, bekamen die Schüler der 2a  Besuch „von den Philippinen“.  Da die Tante eines Schülers acht Monate dort bei einem Einsatz von „Missionar auf Zeit“ gearbeitet hatte, konnte sie viel erzählen und hatte auch einige Gegenstände aus dem Land mitgebracht. Die Schüler stellten viele Fragen und konnten sich auch einiges an neuem Wissen aneignen.

Buben der 3. Klassen am Boys' Day

Die Berufsgruppe „Soziales und Erziehung“ ist in Österreich mit 70,6 % ein klar weiblich dominierter Bereich. Um mehr Buben für diese Bereiche zu begeistern, fand am 12. November der bundesweite Aktionstag „Boys´ Day“ statt.


Die männlichen Jugendlichen haben viele unterschiedliche Talente, beschränken sich bei ihrer Berufswahl jedoch leider zu oft auf ein schmales Segment der Berufe. Die Buben der 3. Klassen nahmen an diesem Aktionstag teil und besuchten Sozialeinrichtungen in St. Leonhard. Eine Gruppe bekam Einblick ins Ambulatorium und Förderzentrum, wo Kinder und Jugendliche mit schweren Beeinträchtigungen unterrichtet werden. Die andere Gruppe besuchte die Caritas Tageswerkstatt, in der Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen ihren Arbeitsplatz finden. So konnten verschiedenste Berufe erkundet werden, vom Sozialpädagogen über den Physiotherapeuten bis hin zum Sozialbetreuer für Menschen mit Behinderung.

Videos: Eigenbau-Propellerboote der 4b

Unter folgenden Links finden Sie einige Videos zu unseren Propellerbooten. Bilder sind in der Galerie zu sehen!


Video 1


Video 2


Video 3



Cross Country Lauf

Oberndorfs Schülerinnen sind beste Läuferinnen im Bezirk

 

Einen großen Erfolg feierten die Schülerinnen der beiden 2. Klassen der Neuen NÖ Mittelschule Oberndorf an der Melk bei den Cross-Country-Bezirksmeisterschaften am 29. Oktober in Steinakirchen. Elisa Mayr, Sarah Heinreichsberger, Ines Plank, Christina Gansch, Kerstin Resl und Yvonne Quintus belegten in ihrer Altersklasse (weiblich I) den sensationellen ersten Platz. Im Mannschaftsbewerb über die Distanz von 2.000 Metern setzten sie sich gegen sechs weitere Schulteams aus dem Bezirk Scheibbs durch. In der Einzelwertung belegte Elisa Mayr den hervorragenden fünften Platz, knapp dahinter im Klassement folgte Sarah Heinreichsberger auf Platz sieben. Direktorin Helga Moosbauer und die Betreuerinnen Leopoldine Koppensteiner und Erna Ptazek gratulierten „ihren“ Bezirkssiegerinnen zu diesem großartigen Erfolg. Insgesamt nahmen vier Gruppen der NNöMS Oberndorf an der Cross-Country-Bezirksmeisterschaft teil, zwei Burschen- und zwei Mädchenteams.


Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie!

Exkursion der 3. Klassen zum Planetenweg in Puchenstuben

Bei strahlendem Herbstwetter erkundeten die 3. Klassen den Planetenweg in Puchenstuben, der in anschaulicher Weise die tatsächlichen Dimensionen unseres Sonnensystems maßstabsgetreu abbildet. Im Anschluss folgte ein Abstecher zum beeindruckenden Trefflingfall.


Einige Fotos der Exkursion finden Sie in unserer Galerie!

Hurra, langes Wochenende!

Wie bei den Klassenforen besprochen und im Schulforum beschlossen, ist der 23. Oktober als schulautonomer Tag schulfrei. Wir wünschen allen erholsame Tage!

Autorenlesung mit Hannes Hörndler: Verdammt, ich bin ein Buch!

Am „Tag der Schulbibliotheken“ war der junge und engagierte Kinder- und Jugendbuchautor Hannes Hörndler zu Gast in der NMS Oberndorf/Melk.


Sein verrücktestes Werk „Verdammt! Ich bin ein Buch“ will Kinder zum Lesen motivieren, indem das Buch mit den Lesern spricht und diese sogar zum Aufhören bewegen will.


Die Schülerinnen und Schüler aller 4 Schulstufen hörten Hannes Hörndler beim Vorstellen seiner unterschiedlichsten Bücher begeistert zu und waren mit Eifer bei seinen lustigen Aktivitäten dabei.


Einige Bilder der Lesung finden Sie in unserer Galerie!

Messebesuch Schule & Beruf

Der NMS Oberndorf ist es ein großes Anliegen, ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich in ihrem Entscheidungsprozess hinsichtlich ihrer weiteren Laufbahn zu unterstützen. Der Unterrichtsgegenstand „Berufsorientierung“ bietet eine intensive Auseinandersetzung mit der Berufswelt und den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. Ergänzend nehmen die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Aktionstagen, Realbegegnungen und Ausflügen teil.

 

Die 3. und 4. Klassen besuchten am 9. Oktober 2015 die Berufsinformationsmesse „Schule und Beruf“ in Wieselburg. Dabei konnten sie zahlreiche Eindrücke und Informationen sammeln.

Thementag Philippinen

Die Schüler der 3. und 4. Klassen beschäftigten sich am Montag, den 28. September, einen ganzen Tag lang mit den Philippinen. Nachdem sie in der ersten Stunde Grundwissen über das Land erarbeitet hatten, konnten sie danach in verschiedenen Stationen durch Basteln, Bewegungsspiele, Gesellschaftsspiele und Kochen das Land erleben. Auch die Begegnung mit einer Ordensfrau, die in Cebu mit sogenannten „Friedhofskindern“ arbeitet, war möglich.

In der abschließenden Reflexion erzählten ganz viele Kinder, dass sie jetzt über das Land viel mehr wissen würden. 


Einige Eindrücke des Tages finden Sie in unserer Galerie.

Herbstwandertag der 1. Klassen

In der ersten Schulwoche hatten wir am 10.9.2015 unseren 1.Wandertag. Es waren die Klassen 1a und 1b mit den Lehrern Fr.Ptazek, Fr.Grubner, Hr.Hofmacher und zwei weiteren Begleitern unterwegs. Das Busunternehmen Mitterbauer brachte uns nach Purgstall an der Erlauf zum Bowlingcenter. Wir gingen entlang der Erlaufschlucht Richtung Oberndorf. Dabei kamen wir auch an der Kläranlage vorbei, doch wegen des Gestanks war unser Aufenthalt nur kurz. Auch eine Brücke, die 1986 renoviert wurde, lag auf unserem Weg.

 

Bevor wir die 1.Pause beim Gasthaus Lumper einlegten, sahen wir auf einer Weide 2 schwarze Pferde. Als alle sich gestärkt hatten, durften wir auf den Spielplatz. Bevor wir aufbrachen, feierten alle noch den Geburtstag von Clemens aus der 1b mit Muffins. Nach der kleinen Feier gingen wir  eine Weile entlang der Straße Richtung Oberndorf über Wiesen  und bergauf durch einen Wald . Als alle den Wald verlassen hatten, mussten wir an einem Hochstand mit einem Hornissennest vorbei .

 

Auf einer Anhöhe mit einer Bank  machten wir eine 2. Pause und hatten dabei auch einen schönen Ausblick auf Oberndorf. Bevor wir aufbrachen, schossen zwei Lehrerinnen von der 1a und 1b jeweils ein Klassenfoto und dann gings auch schon wieder weiter nach Oberndorf. Im Ortsgebiet angelangt wurden einige Kinder schon nach Hause entlassen. Wir überquerten die Melk und marschierten entlang der Hauptstraße die Pfarrstiegen hoch, neben der Kirche vorbei Richtung NMS. Dort verabschiedeten wir uns voneinander. 

Obwohl das Wetter anfangs trüb war, war es doch ein schöner 1. Wandertag.      

Am 10. September hatten wir unseren 1. Wandertag an der NMS Oberndorf. Wir fuhren mit dem Autobus nach Purgstall zum Einstieg der Erlaufschlucht.

Wir gingen auch gleich los! Nach ca. 20 Minuten waren wir auch schon beim Pratersteg (Romantikbrücke) angekommen.Die Brücke wurde im Jahre 1986 errichtet. Anschließend marschierten wir weiter zum Gasthof Lumper! Dort jausneten wir und spielten ein bisschen. Wir feierten auch Klemens Fuchssteiners Geburtstag.

Danach wanderten wir auf der Straße in Richtung Oberndorf weiter, und durch eine Wiese und einen Wald! Schließlich waren wir auch schon beim Modellflugplatz angekommen. Dort machten wir die zweite Jausenpause. Schon ein bisschen erschöpft gingen wir durch die Feldgasse zurück zu unserer Schule, wo wir entlasssen wurden.

 

Jakob Rothner, Florian Hahn


Einige Bilder der Wandertag finden Sie in unserer Galerie!



Herbstwandertag der 2. Klassen

Die zweiten Klassen umrundeten auf dem Panoramaweg Oberndorf.

Herbstwandertag der 3. Klassen

Die dritten Klassen marschierten bei perfektem Wanderwetter vom Kendler Wasserfall in St. Georgen nach Oberndorf.


Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie!

Berichte aus dem vergangenen Schuljahr finden Sie in unserem Archiv!

eLearning im Schulalltag
eLearning im Schulalltag